Prozessoptimierte Geschäftsmodelle

Prozessoptimierung

Analyse - Bewertung - Gestaltung

Kernvoraussetzung für langfristige Wettbewerbserfolge ist die Fähigkeit, innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln! Genügte es in der Vergangenheit, das Innovationspotenzial auf die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen zu konzentrieren, sind heute Geschäftsmodelle erforderlich, die schnell auf veränderte Umweltbedingungen und Kundenanforderungen reagieren können.

Wir stellen Unternehmen auf den Prüfstand, nehmen Ihre Geschäftsideen auf und entwickeln mit Ihnen ein tragfähiges, erfolgreiches und nachhaltiges Geschäftsmodell.

Nachhaltigkeit ist heute ein weltweit viel beachtetes Leitbild. Um wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele bestmöglich zu realisieren, setzen Unternehmen heute zunehmend auf ein integriertes Nachhaltigkeitsmanagement.

Zwei in diesem Zusammenhang wichtige und eng miteinander verwobene Bereiche des Nachhaltigkeitsmanagements sind das Shakeholder-Management und das Nachhaltigkeits-Reporting.

Prozessanalyse

Für die Herausstellung der Erfolgsfaktoren nutzen wir zeitgemäße Businesstools:

Zur Analyse und Umwandlung der funktionsorientierten, in eine prozessorientierte Ablauforganisation nutzen wir die praxisbewährte 5-Stufen-Methode.

Zur Identifikation und Dokumentation von Führungs-, Kern- und Serviceprozessen für das Businessmodell modellieren wir Prozesse mit den Prozessbeteiligten und -eignern in einem swimlane-basierten Visualisierungstool. Diese Analysemethode ist besonders effizient, verständlich und zeitsparend, da die Akzeptanz der im Prozess beteiligten Mitarbeiter besonders hoch ist.

Außerdem werden in diesen Workshops, mittels checklistenstrukturierter Fragestellungen, schnell Prozessschwächen und Verschwendung im Prozess transparent.

Prozessbewertung

Mit unseren selbstentwickelten Softwaretools zur mehrdimensionalen Bewertung von Prozessschwächen, werden die Gestaltungsansätze und Anforderungen eines unternehmensspezifischen Managementsystems und einer ganzheitlichen Organisation sichtbar.

Damit können wir auch den Reifegrad der vorhandenen Geschäftsprozesse identifizieren, Stärken und Schwächen erkennen und den Handlungsbedarf ableiten und priorisieren.

Außerdem bekommt der Anwender toolgestützt eine hohe Methoden- und Entscheidungskompetenz, die es ihm ermöglicht, Potenziale zielführend bei der Erledigung seiner Führungs- und Fachaufgaben zu nutzen.

Prozessgestaltung

Um den Anforderungen und Zielstellungen, wie beispielsweise Erhöhung des Kundennutzens, Verbesserung der Wirtschaftlichkeit, effizienter Ressourceneinsatz, nachhaltig und wirksam gerecht zu werden, müssen die neu gestalteten Geschäftsprozesse in ein Managementsystem eingepflegt und standardisiert werden. Ein hohes Niveau der Standardisierung sichert eine gleichbleibende hohe Qualität und ist Voraussetzung für die Digitalisierung.

Prozesse müssen innerhalb gewisser Grenzen planbar, vorhersagbar und skalierbar beherrschbar sein.

Prozesse laufen nie unter Laborbedingungen ab. Sie unterliegen einer Vielzahl von Einflüssen, welche die Prozessausführung beeinflussen und sich auf die Prozessleistung und die Prozessergebnisse auswirken.

Ist-Werte der Leistungsgrößen müssen ständig und regelmäßig gegen die vorgegebenen Soll-Werte abgeglichen werden.
Bei Abweichungen müssen die Ursachen dafür analysiert, Lösungen gefunden und Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden.

Informationen zu Cookies


Notwendige Cookies


Diese Cookies sind wichtig, damit Besucher die Website durchsuchen und ihre Funktionen nutzen können. Keine dieser Informationen kann zur Identifizierung von Besuchern verwendet werden, da alle Daten anonymisiert sind.


Sitzung


Zweck: Zum Erinnern an unterschiedliche Besucherpräferenzen auf der Website.
Dauer: Für die Dauer der Browsersitzung.


Bevorzugte Sprache


Zweck: Um die Website in der vom Besucher bevorzugten Sprache bereitstellen zu können (wenn die Website mehrere Sprachen enthält).
Dauer: 1 Jahr.


Währung


Zweck: Um Preise in der Währung anzeigen zu können, die den Vorlieben des Besuchers entspricht.
Dauer: 30 Tage.


Google Recaptcha


Zweck: Um überprüfen zu können, ob der Besucher ein Mensch ist, und um die Menge an Spam aus Kontaktformularen zu begrenzen.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google



Cookies von Drittanbietern


Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher die Website nutzen, z. B. welche Seiten sie besucht haben und auf welche Links sie geklickt haben. Keine dieser Informationen kann zur Identifizierung von Besuchern verwendet werden, da alle Daten anonymisiert sind.


ga


Zweck: Registriert eine eindeutige ID, mit der statistische Daten darüber generiert werden, wie der Besucher die Website nutzt.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google


git


Zweck: Wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google


gat


Zweck: Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln.
Dauer: 1 Jahr.
Anbieter: Google