Ein PARETO-Methoden-Tool wird im Rahmen einer übergeordneten Vorgehensweise zur Problemlösung in Organisationen, Projekten und Prozessen bestehend aus den 4 Phasen:

eingesetzt. Damit bekommt der Anwender toolgestützt eine hohe Methoden- und Entscheidungskompetenz, die es ihm ermöglicht, Potenziale zielführend bei der Erledigung seiner  Führungs- und Fachaufgaben zu nutzen.

Durch Verwendung des Prozessmodells und der zugehörigen Checkliste können Verbesserungen systematisch identifiziert werden.


Strukturell finden sich in vielen Organisationen ähnliche Verbesserungspotenziale wieder.